treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

AUFTAKT - SITI & THE BAND FROM ZANZIBAR. / FERNWEH :: OPEN AIR • GARTEN

Siti & The Band spielen die einzigartige Musik ihrer Heimatinsel Sansibar. Das sechsköpfige Ensemble verbindet traditionelle Taarab-Sounds mit zeitgenössischer Musik von Jazz über Funk bis hin zu Reggae und schafft so einzigartige Kompositionen, welche die charismatische Frontfrau Amina Oman mit kraftvollen Botschaften zur Selbstbestimmung Afrikanischer Frauen anreichert.
Siti & The Band gehören in ihrer Heimat Sansibar, dieser mystischen Insel im Indischen Ozean, zu den neuen Stars zeitgenössischer traditioneller Musik. Orientalische und afrikanische Musiktraditionen verschmelzen in ihren Songs mit modernen westlichen Genres, lassen mal Jazz, mal Reggae, mal Funk anklingen. Sängerin Siti Amina mutet auf der Bühne in ihren schillernden Bühnenoutfits wie eine Königin aus 1001 Nacht an. 

Siti und ihre Band beleben den traditionellen Taarab, die äußerst populäre Volks- und Tanzmusik Sansibars, mit ihrem inzwischen ganz eigenen Stil. Im Taarab verschmelzen arabische, asiatische, indische, afrikanische und westliche Einflüsse zu einem einzigartigen weltmusikalischen Konglomerat, das so farbenfroh wie weltoffen klingt: auch durch die zahlreichen exotischen Trommeln (wie Msondo und Kidumbak), die traditionelle Qanun (Harfe), Oud und Violine, Gitarre, Bass und den mehrstimmigen Gesang. 
Sitis gelebte Frauenpower und ihre kraftvollen Botschaften bereichern die virtuosen Live-Shows. Sie hat sich in der islamisch geprägten und männerdominierten Gesellschaft der Insel Gehör verschafft und kämpft für die Gleichberechtigung der Frauen. Dass Siti Musik studieren und auf Instrumenten spielen lernen durfte, hat sie sich hart erarbeitet, denn das professionelle Musizieren ist auf Sansibar eher den Männern vorbehalten.

https://www.youtube.com/watch?v=1XHdeDoOfmM

Sitis Debütalbum “Fusing the Roots” macht hörbar, wie zeitlos der traditionelle Taarab durch die Verschmelzung mit zeitgenössischen Rhythmen und Genres klingen kann. Auch die Musiker ihrer Band studierten alle an der Dhow Music Academy in Stone Town Sansibar. Sie spielen alle auch in anderen Formationen, prägen die Musik Sansibars und tragen sie immer öfters bis weit über den Indischen Ozean hinaus bis nach Europa.

X