treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

LOLA MARSH: REMEMBER ROSES // Yael Shoshana Cohen & Gil Landau // ISRAEL

Als Verfechter des orchestralen Folk-Pop mit kinematografischem Unterton etabliert das Duo Tel Aviv als eine Hochburg der Coolness, angetan von Landau’s überirdischen Melodien und Cohen’s unwiderstehlicher und samtweicher Stimme, kühn und zeitlos zugleich. Ihre ersten Songs „Sirens“ und „You‘re Mine“ übertrafen alle Erwartungen und verzeichneten über 7 Millionen Streams auf Spotify. Nun legen sie mit ihrem Debüt-Album „Remember Roses“ nach. Die Musik von Lola Marsh ist ein lebendiger und beschwingter Folk-Pop, in dem Leichtigkeit und Traurigkeit perfekt miteinander harmonieren

Das Duo Lola Marsh aus Tel Aviv gehört zu den vielversprechendsten Newcomern des Jahres. Ihre ersten Songs „Sirens“ und „You’re Mine“ übertrafen alle Erwartungen und verzeichneten über 7 Millionen Streams auf Spotify. Nun legen sie mit ihrem Debüt-Album „Remember Roses“ am 09. Juni 2017 nach und möchten an ihren bisherigen Erfolgen anschließen. Die Musik von Lola Marsh ist ein lebendiger und beschwingter Folk-Pop, in dem Leichtigkeit und Traurigkeit perfekt miteinander harmonieren.
Mit „Remember Roses“, gelingt es Yael Shoshana Cohen und Gil Landau, reifer und inspirierter zu klingen, als auf ihrer ersten EP „You’re Mine“. „Was unsere Musik betrifft, versuchen wir uns auf die schönen Dinge im Leben zu fokussieren. Wir wollen Menschen mit unserer Musik glücklich machen und Emotionen bei ihnen erzeugen“, erklärt Gitarrist Gil Landau. Entstanden ist so der perfekte Soundtrack für den beginnenden Sommer. Schon der Titel ist ein Trip in die eigene Vergangenheit, denn diese Rosen entstammen aus dem Garten, den es früher im Elternhaus der Sängerin gab. Auf den elf Songs des Albums geht es immer wieder um die Freundschaft, um die Liebe oder auch um die eigenen Ängste, die es beim Heranwachsen zu bezwingen gibt.

 

X