treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

SPENDENKONTO * IBAN: AT 752050303352791960 * TREIBHAUS- KATASTROPHENFONDS

das treibhaus, ansteckend wie es ist, hat schon wieder die höchststrafe ausgefaßt - es wurde ein betretungsverbot verhängt // bis wann? wer weiß. // damit nicht schon wieder jene auf der strecke bleiben, die zum vierten mal unschuldig ein berufsverbot bekommen haben, hat das treibhaus wiederum beschlossen, den prekären licht & tontechnikern die jobs für die wir sie engagiert haben, auch zu bezahlen. und den musikern einen gutteil der vereinbarten gage. quasi lohnfortzahlung im lockdownfall - egal welche hilfeleistungen wir bekommen. // wir vertrauen auf die solidarität unseres publikums. bleibt uns gewogen und helft mit, damits nach dem winterschlaf ein frohes erwachen geben kann - SPENDENKONTO * IBAN: AT 752050303352791960 *

QUEENS OF FADO: JOANA AMENDOEIRA & Ensemble ::: RESTKARTEN AB 19:00

Mit der bezaubernden Fadista JOANA JOANA AMENDOEIRA kommt eine der ganz großen jungen Stars der Szene auf die Treibhaus-Garten-Bühne.
Joana Amendoeira gehört zu den etablierten Größen der “jungen Generation” in Portugal. Die internationale Presse feiert sie als “die neue Diva des Fado”.

Sie wurde 1994 bei der “Grande Noite do Fado” entdeckt und durchlebte seither eine weltumspannende Karriere, bei der sie mehr oder weniger mit allen wichtigen Leuten der Szene im Studio oder auf der Bühne gearbeitet hat, alle relevanten Auszeichnungen erhielt die man bekommen kann, 9 CDs veröffentlichte, die größten Opernhäuser (zB Royal Opera Londen ) und Musik-Theater (zB Concertgebouw Amsterdam) ausverkaufte und auf den wichtigsten Festivals der Welt aufgetreten ist.

1998 war sie mit 16 die jüngste Künstlerin Portugals die je eine eigene CD auf den Markt brachte! Mit der Veröffentlichung ihrer zweiten CD “Aquela Rua” im Jahr 2000 wurde sie auch fixes Mitglied im Ensemble des “Clube de Fado”, dem besten Haus für Fado in Lissabon. Dazwischen ging es immer wieder auf Tourneen nach Japan, Holland, Brasilien oder Russland. Ob ihres großen Erfolgs wurde sie bereits 2001/2002 in Portugal eingeladen an Anthologien und Dokumentationen über den Fado teilzunehmen, auch für die TV-Serie „African Jewel” wurde sie engagiert zu singen.
Mit ihrer dritten CD „Joana Amondeira” ging sie erneut auf Welttournee. 2004 zeichnete sie die portugiesische Presse-Vereinigung mit dem begehrten „Revelation Award” aus, was sie endgültig zur neuen Ikone des Fado machte.

Line Up:
Joana Amendoeira (vocals)
Pedro Amendoeira (Guitarra Portuguesa)
Joao (Classic Guitar)
Carlos Menezes (Acoustic Bass)

https://www.youtube.com/watch?v=CKO2Nutx3Pc

X