treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

FERNWEH: DIE WELTREISE iM TREIBHAUSGARTEN & DER EINTRiTT IST FREI & WILLIG.

der Eintritt zu den wunderbaren Konzerten an der frischen Luft im TreibhausGarten - Jeder/r entscheidet selbst, wieviel er/sie/es beitragen kann. Wir vertrauen da auf die Solidarität unseres Publikums mit den Künstlern, dem Treibhaus und denen, die es finanziell nicht so leicht haben. Daneben gibts - welch Freude - wieder den Treibhaus-Pass - der gilt für (fast) alle Konzerte im TreibhausGarten. Für Feinspitze reservieren wir für eine MindestSpende einen Platz im Gelände mit Sicht auf die Bühne - mit Handtuch wie am Strand von Jesolo....

FELIX KRAMER & BAND // ALLES GUT / FERNWEH :: OPEN AIR • GARTEN

Knapp 2Jahre nach seinem vielbeachteten Debütalbum ‚Wahrnehmungssache‘folgtmit‚Alles gut‘nun der zweite Longplayer von Felix Kramer.Musikalisch zeigt sich der junge Liedermacher und Gitarrenvirtuose aus Wien-Ottakring darauf deutlich weniger zurückhaltend, als auf seinem Debüt. Die 2 Jahre Touring mit fixer Band haben ihn seine Songs gleich energetischer andenken und arrangieren lassen, die Live-Dynamikdes Quartetts hat mühelos Einzug ins Aufnahmestudio gehalten. Ebendort hat mit Hanibal Scheutz erneut der denkmöglich beste Konterpart für die Albumproduktion gewartet. Die erprobte Zusammenarbeitder beiden für ‚Wahrnehmungssache‘ findet auf den reduzierteren Songsauf ‚Alles gut‘ eine traumhafte Fortsetzung. Mit einem Fingerspitzengefühl, das seinesgleichen sucht, sind diese Solostücke von Felix Kramer fragil und zerbrechlich eingefangen, ohne dabei anKraft und Unmittelbarkeit einzubüßen. Die Mehrzahl der Lieder auf ‚Alles gut‘ offenbart aber einenwesentlichenergischeren Felix Kramer, und auch diese (neuen) Facettenwurdenvon beiden meisterlich inszeniert. Bei den rockigeren Songs auf ‚Alles gut‘tauchen unweigerlich Assoziationen mit den ganz Großen der späten 60er/frühen 70er vorm geistigen Ohr auf.

Felix Kramer: Musik, Texte, Gesang, Gitarren
Max Wintersperger: Trompete, Keyboards, 
MelodikaClemens Pöchhacker: Schlagzeug
Hanibal Scheutz: Bass
Alexander Kerbl: Percussion
Markus W. Schneider: Gitarre

X