treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

DAS TREIBHAUS HAT OFFEN. AB 16UHR I GÄSTE: SUPA100 - SCHWEIGER / PLATTNER 19:00

DAS TREIBHAUS SPERRT AUF - ALS LUFTKURORT. TÄGL AB 16UHR . ehrenschutz: die treibhaus-weiberwirtschaft mit ihren musikern, schauspielern, technikern - mit unüblichem empfang und verstecktem theater, untersagter erbauung, verbotener belustigung & geistiger ertüchtigung. an der frischen luft (vormals: open air) - drum: warm anziehen, händewaschen & kämmen nicht vergessen. tischreservierung ist NICHT mehr vorgeschrieben, wir sind kein haubenlokal & wollns auch nicht werden // BITTE/DANKE -- SPENDE // IBAN: AT75 20503 03352791960 //

ED MOTTA // BRAZIL. Jazz-, Funk & SouL - KOLOSS von RIO DE JANEIRO

Der international verehrte Singer/Songwriter, Instrumentalist und universelle Lebemann von Rio de Janerio, Ed Motta, veröffentlicht 2016 neues Album Perpetual Gateways und somit sein zwölfte Studio Album. Es wurde von keinem geringern als Kamau Kenyatta produziert (Gregory Porters Mentor und Produzenten) und ist eine perfekte Mischung aus Black Jazz und Soul. Ein All-Star Zusammenschluss aus West Coast Instrumentalisten. Unter anderem mit Keyboarder Patrice Rushen, Greg Philinganes, Schlagzeuger Mavin “Smitty” Smith und Flötist Hubert Laws, hauchten Leben in die Tracks von Perpetual Gateways.

Ed Mottas einzigartige Stimme und sein fabelhaftes Songwriting stehen auf “Perpetual Gateways” besonders im Rampenlicht und führen uns durch diese Tour von Groove-Gebirgen über (Verlorene-)Liebe-Balladen und zu energischen und übersprudelnden Jazzstücken. „Der Albumtitel klingt für mich ein wenig nach Science Fiction“, gesteht Ed Motta. „Und das macht Sinn: Ich habe das Gefühl, dass dies mein bisher bestes Album ist und ohnehin ein wahr gewordener Traum. Ich hätte nie gedacht, dass ich ein solches Album mit einer solchen Besetzung aufnehmen würde – und den Prozess auch noch so genießen würde. Ich hoffe nur, dass die Energie und die faszinierende Präsenz dieser Musiker in den Songs dieses Albums für die Zuhörer erkennbar zum Tragen kommen.“

X