treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

45 jahre kulturarbeit im gebirge. 40 jahre treibhaus. 35 jahre theater im turm

für fast alle veranstaltungen im feierlichen herbst gilt: jede/r entscheidet solidarisch selber, wieviel er/sie beitragen kann. das treibhaus verläßt sich auf die großzügigkeit seines publikums • SPENDENKONTO: IBAN:AT752050303352791960 • spenden kann man auch in den opferstock beim eingang, in den klingelbeutel oder am besten gleich beim reservieren der sitzplätze auf www.treibhaus.at, denn was du heute kannst besorgen.. // die veranstaltungen finden bis ende oktober im treibhaus-garten statt. wenns unter 12 grad hat, übersiedeln sie in den turm & bleiben ab november dort / einlaß in garten & turm ist eine stunde vor veranstaltungsbeginn. // restkarten gibts eine halbe stunde vor beginn der veranstaltung / es gelten die corona 3G regeln, sowie abstand halten, am zugewiesenen sitzplatz bleiben - und: hände waschen nicht vergessen...

MARIA MA: HACK:BRETT im TERZETT: ulli bäer & ch einheller RESTKARTEN 18H30

Das Terzett:
Das Hackbrett, im Alpenraum fast ausschließlich in der Volksmusik zu finden, gibt es in ähnlicher Form in vielen Kulturen auf der ganzen Welt. Maria Ma hat auf diesem sphärischen klingenden Saiteninstrument einen ganz eigenen Stil entwickelt. Sie komponiert und verwebt komplexe Rhythmik mit bizarren Klängen zu einem völlig neuen Hörerlebnis.  Gemeinsam mit dem Gitarristen Ulli Bäer und dem Perkussionisten Christian Einheller öffnet sie die Tür zu einer musikalischen Welt, die so gar nicht den gewohnten Vorstellungen vom Zusammenklang mit Hackbrett entspricht.

Maria Ma tritt als sowie mit eigenen Ensembles auf und arbeitet als Komponistin, Bühnen und Studiomusikerin. Unter anderem komponierte sie die Musik zum mehrfach ausgezeichneten ORF Hörspiel “Märzengrund” von Felix Mitterer, arbeitet regelmäßig für und mit Christian Kolonovits, Gert Steinbäcker und Schiffkowitz (STS), Markus Schrimer, Ina Regen, uvm.

Ulli Bäer produzierte a 1977 Hits wie: “Der Durscht” / “Verkrampf di net” / “Alle Lichter”. Ulli Bäer ist als freier Gitarrist, Sänger und Komponist tätig und zählt zu den gefragtesten Live- und Studiomusikern Österreichs. Er spielt(e) unter anderem für und mit Georg Danzer, Austria 3, Wolfgang Ambros, Rainhard Fendrich, VSOP, uvm.

Christian Einheller studierte Schlagzeug und Percussion an der freien Musikakademie Passau, an der Los Angeles Musicacademy sowie an der Anton-Bruckner-Universität Linz und ist als Studio- und Live-Musiker u.a. für Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros, Solo zu Viert, Tini Kainrath uvm. tätig.

X