treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

FERNWEH: DIE WELTREISE iM TREIBHAUSGARTEN & DER EINTRiTT IST FREI & WILLIG.

der Eintritt zu den wunderbaren Konzerten an der frischen Luft im TreibhausGarten - Jeder/r entscheidet selbst, wieviel er/sie/es beitragen kann. Wir vertrauen da auf die Solidarität unseres Publikums mit den Künstlern, dem Treibhaus und denen, die es finanziell nicht so leicht haben. Daneben gibts - welch Freude - wieder den Treibhaus-Pass - der gilt für (fast) alle Konzerte im TreibhausGarten. Für Feinspitze reservieren wir für eine MindestSpende einen Platz im Gelände mit Sicht auf die Bühne - mit Handtuch wie am Strand von Jesolo....

FLO - BRAVE RAGAZZE - NEAPEL / FERNWEH :: TURM

Floriana Cangiano – alias FLO – stammt aus Neapel der Geburtsstadt des großen Cantautore Pino Daniele und gehört zu dessen hoffnungsvollsten musikalischen Erben. Sie gilt als eine der herausragenden jungen Stimmen Italiens, als eine der interessantesten Sängerinnen der besonderen italienischen Musikszene an der Schnittstelle zwischen Pop und Weltmusik. 
2014 gewann sie den “Andrea Parodi Preis” den einzigen Weltmusikpreis Italiens. Ihr im gleichen Jahr erschienenes Debutalbum “D´amore e di altre cose irreversibili” fand auch international Beachtung und brachte ihr Vergleiche mit der französischen Sängerin Zaz ein. 
FLO vereint italienischen Folk und Pop, widmet sich dem traditionellen neapolitanischen Gesang einer Rosa Balistreri und nennt als weitere Einflüsse Billie Holiday, Elis Regina, Amalia Rodriguez und Cesaria Evora. // Die Songs, dargeboten mit kraftvoller, dramatischer Stimme und neapolitanischem Temperament sind voller lyrischer Alltagsbeobachtungen, kleine Geschichten entführen in ein mediterranes Ambiente brodelnder Vielfalt.  Leidenschaftlich, heftig, zart, bitter-süß, voller Widersprüche. 
Flo Cangiano - voc / Marcello Giannini - Git  / Michele Maione - Perc

FLO

Floriana Cangiano – Gesang 
Michele Maione - Perkussion
Cristiano Califano – klassische Gitarre  

 

FLO´s "Brave Ragazze"

ist eine leidenschaftliche Hommage an Künstlerinnen der mediterranen und südamerikanischen Musikszene. Neben ihren eigenen Songs singt FLO Lieder von großen Sängerinnen wie La Lupe, Violetta Parra, Leda Valladares, Gabriella Ferri, Gilda Mignonette.
Die Liedersammlung enthält Neuinterpretationen von traditionellen süditalienischen "Klassikern" (Me voi pe te, Connola senza mamma, Ferma zitella, Vulumbrella) und Übersetzungen von Liedern aus dem südamerikanischen Raum (Milonga con sauce, Gran tirana und Maldigo del alto cielo). So ist "Brave Ragazze" eine leidenschaftliche Reflexion über die verschiedenen Gesichter der Frau: die Mutter, die Kriegerin, die verliebte Frau, die Künstlerin, die im Körper eines Mannes geborene Frau.  

Die ausgewählten Lieder überzeugen durch mitreißende Melodien und tiefgründige Texte, vor allem aber drücken sie Sichtweisen verschiedener Künstlerinnen aus, die unbeugsam und mutig waren (also "brave"). Die musikalische Sprache ist inspiriert von traditionellen mediterranen Klängen und Rhythmen. FLO und ihre Mitmusiker verstärken die Geschichten, die Gefühle, die Fantasie und das spielerische Element durch den Einsatz unkonventioneller Musikinstrumente, wie Löffel oder Muscheln und ungewöhnliche Gesangs- und Instrumentaltechniken.

Die Lieder feiern die Kunst und zeichnen gleichzeitig die außergewöhnlichen Leben ihrer ursprünglichen Interpretinnen zwischen großem Erfolg und bitterer Armut, außerordentlichem Mut und großer Einsamkeit nach.
"Brave Ragazze" ist nicht pure Nostalgie, sondern interpretiert die musikalischen Vermächtnisse dieser "mutigen Mädchen" neu, um große Frauen der Musik im Hier und Jetzt zu feiern. 

X