treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

FREI:::TAG // DUBBLESTANDART / 21st CENTURY DUB

 Dubblestandart haben in fast 30 Jahren ihrer Tätigkeit mit vielen ihrer Vorbilder zusammengearbeitet:  Sly & Robbie, Dillinger, Ken Boothe, Marcia Griffiths, William S. Burroughs, Mad Professor, Adrian  Sherwood, um ein paar Namen zu nennen. Ihr habt vielleicht von ihrem legendären Album Return From  Planet Dub gehört, das sie mit Filmregisseur David Lynch, Lee Perry und Ari Up von den Slits  zusammenbrachte. 
Oder ihr habt einen ihrer seltenen Live-Auftritte gesehen: Mit Martha Griffiths in  Schweden, Lee Perry im Central Park von New York City, oder mit ihm in Moskau. Oder aber mit Ari Up  auf ihrer Kanada-Tour oder beim Jammen mit dem indischen Top-Sängern MC Dehli Sultanate & Begum X 
in Goa, Indien. Wenn ja, habt ihr ein außergewöhnliches Erlebnis gehabt und eine ziemlich ungewöhnliche Band gesehen. 
Sie widersetzen sich der Abwärtsspirale der politischen Entwicklungen und sich immer wieder neu zu erfinden, im schwierigen digitalen Musikmarkt, ist ihre Mission. Sie representieren eine Band der Generation X. Dubblestandarts Name selbst, scheint wie eine Metapher für das Ende der analogen Tage 
und den Beginn des digitalen Zeitalters. Seit 1990 wurden 16 Studioalben, viele 12" & 7“ Vinyl Veröffentlichungen, sowie unzählige Compilations ihrer Musik produziert. Seit 2002 sind sie beim deutschen Dub-Label Echo Beach / Collision unter Vertrag. 


Dubblestandarts Ende 2016 erschienenes Album DUB REALISTIC thematisiert die durch Social Media 
veränderten Perspektiven von Medien, Politik und was echt und was „Fake“ ist. Weltweite Migration und 
Europas Kampf gegen den aufkeimenden Nationalismus, sowie der sogenannte „Hypernormalismus“ 
unserer Gesellschaft, mehr und mehr den Algorithmen globaler IT- und Telekommunikations- 
unternehmen zu gehorchen, waren ihre Inspirationen. 

Dubblestandarts neuester Longplayer Reggae Classics, veröffentlicht im Juni 2019, wurde aufgenommen mit der Firehouse Crew im legendären Anchor Studio in Kingston, Jamaica.Gemixed und „verdubbed“ von Robbie Ost im GoEast Studios in Wien. Neubearbeitungen von Songklassikern von Burning Spear, Steelpulse, Dennis Brown ua, gevoiced von  Paul Zasky, Cedric Myton von The Congos und Mackehaan.Die Idee war, Reggae-Songs in Szene zu setzen und auf die aktuellen Inhalte dieser, aus den 70ern & 80ern stammenden Produktionen hinzuweisen. Das Album wurde zusammen mit dem jamaikanischen Produzenten Devon Denton von Peoples Records aufgenommen, der Dubblestandart schon mit legendären Künstlern wie Marcia Griffiths, Ken Boothe, Dillinger oder Sly & Robbie zusammenbrachte. 

X