treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

WAS ES BRAUCHT? DAS PICKERL! Geimpft Getestet oder Genesen! und: frische Luft!

ALLE Gäste benötigen ein gültiges Covid-Zertifikat: Geimpft / Getestet / Genesen & einen amtlichen Ausweis. Ein ausgedrucktes Testergebnis reicht nicht. Wir beschränken die Kapazität freiwillig auf die Hälfte, damit die Verhältnisse nicht eng werden & kontrollieren für alle sichtbar mit einer Ampel die Luftqualität. Alles wird gut.

NEIL ZAZA

Seit *I’m Alright*  ist er der grösste Melodic-Rockgitarrist der Welt und steht in einer Reihe mit Steve Vai, Paul Gilbert oder Joe Satriani.

Neil ZAZA ist der wohl mit Abstand beste Melodic-Rock-Gitarrist und spielte sowohl mit Sinfonieorchestern als auch mit Steve Vai , Joe Satriani oder Dweezil Zappa, Andy Summers, Mike Porcaro oder Stewart Copeland. Wer kann sowas schon von sich behaupten! Seine unfassbare Technik mit irrwitzigen Gitarrenläufen lässt jedesmal ein fassungsloses und begeistertes Publikum zurück.Am Bass ist der junge Jazz-Genius Rashaan Carter der schon mit Cindy Blackman oder Wallace Roney brillierte und an den Drums ein Alt-Star des Rock: TC Tolliver,der schon mit Der Megaband KISS tourte und bei den legendären Plasmatics spielte.
Eine super-interessante Besetzung und ein echtes Juwel! Topact!

GET ZAZA
Neil Zaza: guitar
Rashaan Carter: bass
TC Tolliver: drums

Neil Zaza ist ein Melodic-Rock-Gitarrist, der vor allem durch seine besondere Spieltechnik sowie das Vermischen von klassischer Musik und modernen Gitarrensounds bekannt wurde.
1987 gründete Neil Zaza die Rockband Zaza, welche in den USA schnell zu einer erfolgreichen Tour-Band wurde. Nach vielen erfolgreichen Konzerten und einem Hit "Maybe Tomorrow" löste sich die Band auf und Zaza begann eine Solo-Karriere. 1992 erschien sein erstes Album "Two Hands, One Heart", das von Kritikern hoch gelobt wurde, vor allem wegen der Verbindung von klassischer Musik und modernen Gitarrensounds.
1993 folgte "Thrills and Chills". Im selben Jahr trat er als Gast-Gitarrist mit dem Hartford Symphony Orchestra auf und spielte Stücke wie "1492" oder "West Side Story". 1996 trat Zaza beim Montreal Guitar Festival auf. Der Song "I'm Alright" wurde unter Zazas Fans zum Dauerbrenner. Auf der Internet-Plattform YouTube existieren hunderte Cover-Versionen des Stückes. 2006 veröffentlichte Zaza  "When Gravity Fails" - jetzt tourt er mit GET ZAZA in einer Traumbesetzung als Trio.