treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

DIE WiNTERSPIELE SIND IM SCHLAFMODUS & DAS TREIBHAUS DRÜCKT DIE RESET TASTE

was so wunderbar begonnen hat muß pause machen: unsre WINTERSPIELE sind im winterschlaf: alle, auf deren rat wir wert legen, sagen, es sei notwendig. nachdem wir - so wie sie - aber nicht dran glauben, daß es so schnell wieder dort weitergehn wird, wo wir aufgehört haben, glauben wir auch nicht daran, am 7. dezember wieder "hochfahren" zu können. das wollen wir auch nicht. wir machen dann weiter, wanns wieder sinnvoll ist. und nehmen uns das recht, auch selber nachzudenken. zu planen. an unserer art von KULTUR zu arbeiten. darum drücken wir den "RESET" knopf. was heißt: 2020 haben wir abgeschrieben, wir legen dem unjahr eine auf und haben für heuer alle veranstaltungen abgesagt - und die im jänner 2021 ausgesetzt. sobald nextes jahr an ein aufwachen zu denken ist sind wir die ersten, die "hier" sagen, sobald es sinn stiftet: versprochen. wir peilen spätestens den 2. februar an. fest maria lichtmeß, jener tag, an dem man merkt, daß der tag merkbar länger wird. // viele leute haben sich gegen eine spende für das noch ausstehende programm bis ende jänner plätze reservieren lassen - wenn aber nix stattfindet? // was sollen wir mit der spende tun? am liebsten im klingelbeutel lassen. weil wirs brauchen, um die versprochenen gagen auch ohne show auszahlen zu können. wer aber die spende zurückhaben will, aus welchen gründen auch immer : der möge uns bitte bis spätestens 30.november eine mail schicken - mit dem zugesandten abhol code - dann können wir das "geschäft" rückabwickeln. am 1.dezember wandert die spende in den treibhaus opferstock. wir verbeugen uns und sagen: danke! oder vergaltsgott, wenn die spende im klingelbeutel bleibt * solidarität ist ansteckend * bleibts xund und uns verbunden. auf ein neues.

TREIBHAUS SPENDENKONTO * IBAN: AT752050303352791960 * WINTERSPIELE

es ist was es ist und wie es ist - bleibt uns bitte gewogen: stärkt eure immunkräfte und impft das treibhaus mit eurer solidarität. damits nach dem verordneten winterschlaf kein koma sondern ein frohes aufwachen gibt.

item

das beste aus 2 welten

*
Bert Brecht. Geschichten vom Herrn Keuner.
Mühsal der Besten.
"Woran arbeiten Sie?‘ wurde Herr K. gefragt. 
Herr K. antwortete:  "Ich habe viel Mühe.
ich bereite meinen nächsten Irrtum vor."

*

Antonio Fian: Im Haus der Barmherzigkeit
Sebastian Kurs zu Besuch im Haus der Barmherzigkeit.
(Wien. Haus der Barmherzigkeit. An den Wänden Werbeplakate der Regierungsparteien, unter anderen eines, das den Bundeskanzler Kurz zeigt, darunter den Schriftzug "Wir halten Kurs". Die Politiker Kogler, Anschober und Kurz und ihre Entourage haben ihren Besuch beendet und sind dabei, das Haus der Barmherzigkeit zu verlassen. Ein Pflegeassistent tritt zu Kurz.)

DER PFLEGEASSISTENT (schüchtern): Tschulligen, Herr, mein Name Mahmud, ich bitte Frage. 
KURZ (bleibt stehen, freundlich): Bitte.
MAHMUD (zeigt auf die anderen): Du Chefe?
KURZ: Gewissermaßen, ja.
MAHMUD: Ich sehen Plakat und lesen, du halten Kurs.
KURZ: Das ist richtig. Wir halten Kurs. Für Österreich.
MAHMUD: Wann bitte halten Kurs?
KURZ: Immer. Die ganze Zeit.
MAHMUD: Ah, das gut! Weil Alte immer schimpfen, immer sagen, Mahmud sprekta Scheiße, soll mache Kurs. Ich schon probieren anmelden, aber Kurs immer voll, immer falsche Zeit, weil Arbeit.
KURZ: Ich verstehe, aber –
MAHMUD: Wie dein Name, damit weiß?
KURZ: Mein Name ist Kurz. Sebastian Kurz. Ich bin der Bun- –
MAHMUD (schlägt ihm auf die Schulter): Kurs? Haha, super! Heiße Kurs, mache Kurs! Gute Mann Kurs! Wann kann kommen anmelden?
KURZ (genervt): Hören Sie, junger Mann, Sie haben da etwas missverstanden. Wir halten keine Kurse, wir –
MAHMUD (zeigt auf das Plakat): Aber du auf Foto sagen, "wir halten Kurs"!
KURZ: Das ist richtig, aber –
MAHMUD: So wann kann anfangen Kurs?
KURZ (wendet sich ab und geht rasch Richtung Ausgang): Ach, lassen Sie mich doch zufrieden mit Ihrem Scheiß-Kurs! Lernen Sie erstmal Deutsch! (Ab.)
MAHMUD (nach einer kurzen Pause der Verblüffung, die Faust schüttelnd): Ah, Ligna du! Sagen, halten Kurs, aber nix halten Kurs! Ligna! Ligna!
(Vorhang)
(Antonio Fian / standard / 24.1.2020)

TROST // HAUSARREST TAG 5 // GEORG PAULMICHL. DICHTER

GEORG PAULMICHL * 1960 in Schlanders    † am 18. März 2020 in Prad die götter haben mich nicht erfunden ohne genehmigung bin ich in der wiegenschaukel gelegen hinter dem nebel faulenzt die sonne den ganzen tag die  traurige nachricht hat mir felix…

TROST in zeiten der CHOLERA

liebe leute: die heutige übertragung aus dem leeren treibhaus haben wir abgesagt.  wir wolltens machen - weil wir nicht(s) ander(e)s können:  sogar der sound war schon gecheckt,  das licht eingerichtet.  aber wenns nicht geht, gehts nicht.  ziviler…

ganz schön wirr. schon ganz wirr

ganz schön wirr.  schon ganz wirr. wirr, diese wiren. oder:  lachen ist der hoffnung letzte waffe. "ich muss mal schnell a lanzi brecha für insre saisonale gripp..." ist halt mein humor: wer mit mir und mit schweizer kollegen von SRF 3 mitlachen will,…

kropfitzn für werner pirchner

WERNER PIRCHNER 13. Februar 1940 in Hall in Tirol † 10. August 2001 in Innsbruck ein geburtstagsfest ist angesagt: am donnerstag, 13.2. wird werner pirchner 80  wir feiern ihn just an seinem geburtstag ab 20:30 im turm den hintersinnigen freund & tonsetzer den…

fallentin

am 14.februar ist walentinstag. namenstag des genialen fortverbiegers. fangens endlich an, herr walentin. valentin.  ich heiß valentin, nicht walentin. sie sagen auch nicht wogel zu einem vogel. oder water zu ihrem vater. willa? ja. das ist was anderes.  filla ist ein…

das beste aus 2 welten

* Bert Brecht. Geschichten vom Herrn Keuner. Mühsal der Besten. "Woran arbeiten Sie?‘ wurde Herr K. gefragt.  Herr K. antwortete:  "Ich habe viel Mühe. ich bereite meinen nächsten Irrtum vor." * Antonio Fian: Im Haus der…

auf ein neues - ihr aufgescheuchten hühner

* alles was gut und rechts ist: aus dem pfadfinder-liederbuch, im wort-laut. zur auffrischung jener so großen dicht & tonkunst die unsere omas (opas auch) zu ihrer zeit -  also wahrscheinlich sogar schon in rußland  gesungen haben lange also, bevor sich daran…

alle jahre wieder

das in innsbruck plakatierte christkindl:  goldig. aber ziemlich fett geworden, die pute. hat wahrscheinlich alle turnstunden geschwänzt und cholesterinwerte höher als ein familienkipferl. jessas maria und josef: i velwechser schon wieder etwas: es geht ja nicht um…

aus der links links versieften kuschelecke

Der kultursprecher der FPÖ outet sich im tiroler landtag dumpfbacken als banause. meine erste reaktion: was juckt es die deutsche eiche wenn sich die wildsau an ihr reibt... * dennoch - wir freuen uns, wie beate palfrader im hohen tiroler landtag dem kultursprecher der F übers maul…

deppatte

lechts & rinks: zur kulturlosen deppatte am rechten innufer: ein rätsel das keines ist: * KFFR steigerungsform VLLKFFR geboren als depp, gestorben als trottel * eugen roth: Der Salto Ein Mensch betrachtete einst näher die Fabel von dem Pharisäer, der Gott…