treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

das treibhaus ist wieder offen - alltäglich ab 16:00 bis sperrstund ist (ca 1UHR)

der Garten öffnet alltäglich ab 16:00 - um 19:00 mutiert der Teil vor der Gartenbühne in einen KONZERTSAAL. Das ganze Sommerprogramm findet an der frischen Luft statt. Konzertbesucher können gern Platzkarten reservieren - procedere wie im Sommer & Herbst. (auf www.treibhaus.at/programm). Einlaß in den "Konzertsaal" ist um 18:00. Restkarten werden am Veranstaltungstag ab 18:30 ausgegeben // fürs Wirtshaus reservieren wir keine Tische - denn da ist Platz für fast alle: die Weiberwirtschaft hat sich auf den Treibhaus-Vorplatz ausgedehnt - unser Begleitservice hilft beim Tisch-suchen. Kommt, ihr habt alle Platz # alles wird gut.

ELEMOTHO

The rhythms of the Kalahari, African Beats - Namibia

Die Gelassenheit der Wüste und die Weite des blauen afrikanischen Himmels! Tanzen und Zuhören, Lachen und Weinen - Elemotho macht Musik, die Herz und Seele berührt! Mit einer Mischung aus Jazz-Blues, Afro Pop, Reggae und einer exotischen Live-Performance macht der Musiker, Komponist und Gründer der Band, Elemotho Gaalelekwe Richardo Mosimane, jedes Konzert zu einem besonderen Ereignis.

Elemotho Gaalelekwe (g, voc),
Ermelinda Thataone (voc, perc),
Polina Lobnina (fl),
Sam Batola (g)

“Elemotho wows fans with his blend. The message in the music aside, the infectiousness of the beat is inescapable. It has an addictive effect. Once you listen to it you keep asking for more, and keep on coming back turning Elemotho into a favourite musical hunting trophy”

Sänger und Gitarrist Elemotho lebt in Namibia, wo er zu den anerkanntesten Musikern des Landes zählt. Seine Musik ist eine Mischung aus ethnischen und globalen Sounds mit einem Hauch von Rhythmen aus der Kalahari Wüste, aus der herstammt. Mit seinem aktuellen Album „Human“ bewegt der studierte Psychologe und Philosoph Geist und Seele gleichermaßen und möchte Gefühle und Ideen vermitteln, die keinen Stein auf dem anderen lassen - von Politik zu Philosophie, von Spiritualität zu Realität. Seine Texte bringt er in seiner Muttersprache Setswana, Englisch und anderen Sprachen Namibias. “Ich wuchs auf mit Geschichtenerzählen am Lagerfeuer und das hat mich inspiriert, etwas zu kreieren, das mein Publikum sowohl zum Tanzen als auch Zuhören bringt.

*

“Ich sehe mich als einen Künstler und musikalischen Aktivisten, ich mag es, mit der Wirklichkeit zu spielen und so die Tiefen des menschlichen Geistes zu ergründen” ...

Elemotho G.R. Mosimane ist ein namibischer Musiker, der seine eigene Musik schreibt, aufnimmt und performt. Er spielt akustische Gitarre und singt seine Lieder sowohl in seiner Muttersprache Setswana als auch auf Englisch und anderen namibischen Sprachen. Er ordnet seine Musik keiner festen Stilrichtung zu: “ Ich sehe mich als einen Künstler und musikalischen Aktivisten, ich mag es, mit der Wirklichkeit zu spielen und so die Tiefen des menschlichen Geistes zu ergründen.” Elemothos Sound ist gleichzeitig kompakt und durchlässig; in den Texten seiner Musik entwirft er Visionen und Utopien. Dieser Künstler spielt sowohl alleine als auch mit seiner Band, und schafft es durch seine Melodien, Unterdrückung in Freiheit, Scheitern in Triumph zu verwandeln, und Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu vereinen.

Elemotho entwickelte sich vom Landjungen aus der Kalahari zum modernen Lyriker, er verweigert sich dem üblichen kommerziellen und leicht zu konsumierenden Sound, indem er experimentelle Ideen verwendet und damit seine Wirklichkeit in der Musik gestaltet.
“Ich wuchs damit auf, dass man ums Feuer saß und sich Geschichten erzählte. Das hat mich inspiriert, den Menschen mit meiner Musik etwas zu geben: sie sollen tanzen und zuhören, lachen und weinen, Frieden und Klugheit finden.”