treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

DAS TREIBHAUS HAT GESCHLOSSEN. DAMITS BALD WIEDER AUFSPERREN KANN

TROST & ERMUTiGUNG: LiEBE iN ZEITEN DER CHOLERA *** täglich gibts auf dieser seite ein neues trostpflaster aus der treibhaus-suppenküche * verbandwechsel ist jeden tag um 6nach6 * zum nachschauen gibts den link oben (radio / tv) - die coronathek * heute ab 18:06 : erhörl uns. befrei das paznaun. erlöse kappl & galtür und betonier endlich ischgl zu.

JOSEPH ARTHUR • The Ballad of Boogie Christ

eindrucksvoll & unverkennbar starkes Storytelling - singer/songwriter in einem breiten Spektrum aus Rock'n'Roll

MARLENE JOHNSON • Jah Guide feat.J AH Meek

Reggae mit einer gehörigen Portion Soul: Marlene Johnsons Wurzeln liegen im Soul und Blues.

BONAPARTE • My Horse Likes You

Bonaparte ist ein Gesamtkunstwerk. Die Band um Tobias Jundt macht Musik, die Punk, Rock, Techno und Chanson vereint. Die Live-Auftritte bewegen sich zwischen Freak-Show, Vaudeville und Burlesque.

ABDULLAH IBRAHIM • Adhan & Allah-O-Akbar (Good News From Africa)

Der Mann der dem Jazz seine afrikanischen Wurzeln schnekte. Seine Musik drehte sich auf den Plattentellern in den Townships, als er bereits des Landes verwiesen war. Und er spielte Klavier, als Nelson Mandela in das Amt des Präsidenten eingeführt wurde.

MARK BERUBE • Siberia

Sein vielseitiger Indie-Kammerfolk steht zugleich für Intensität und Herz. Der kanadische SINGER SONGWRITER ist der LEONARD COHEN seiner Generation

ANA MOURA • E Viemos Nascidos Do Mar

Texte wie kleine Gedichte und dazu Musik, die Tango, Bossanova, Jazz, Walzer und Habanera vereint. "Da questa parte del mare"-Tour 2008 der neuen portugiesischen Fado-Königin.

AXEL ZWINGENBERGER • Boogie Woogie Stomp

Lebensfreude pur, Jubilieren an schwarz-weißen Tasten, manchmal auch fast lyrische Melancholie. Blues ist Bewegung, seelisch wie körperlich, und der Boogie Woogie ist seine dynamischste Klavierform

TOMASZ STANKO • Samva Nova

Tomasz Stanko fasziniert mit Sounds, in denen Temperament und Trauer, Lebenslust und Melancholie mitschwingen. Nicht Töne, sondern pure Emotionen entringt er seiner Trompete.

LOKUA KANZA • Elanga Ya Muinda

von intensiver leuchtkraft: der neue stern aus dem KONGO afrikas. sproß aus MANU DIBANGO's Soul Mokassa Gang....

RICHARD BONA • Calcadao De Copacabana

Zawinuls Meisterbassist aus Kamerun machte Weltkarriere.

SALLY NYOLO • Shana

Daß Sally Nyolos zweite Solo-CD in Peter Gabriels Real World Studios eingespielt wurde, ist ein Zeugnis ihrer kosmopolitischen Natur. Selbst ihre Musik-Referenzen (von Touré Kunda über Toni Childs bis, vor allem, Zap Mama) geben nur eine Ahnung. Hier swingt eine selbstbewußte afrikanische Frau zwischen Westafrika und Pop-Jazz, kredenzt quirligen Afro-Pop beschwört Afro-Tradition oder gar "Reggae In Japan" .

NOJAZZ • Jungle Out

es klingt so, als begegneten sich Manu Chao und Air in den ewigen Jagdgründen des Jazz Miles Davis steht Pate.

COLOSSEUM • The Grass Is Always Greener

MIKE STERN • Common Ground

... flexibel, zwischen schwerem heavy attack und medium rock-feel, boppig, bluesy, melodiebetont, im up-tempo swing oder auch mal sacht und poetisch. Der Fusion-Stern spielt immer Stern - schweißgebadet, atemberaubend.

KETIL BJORNSTAD • Floating

Ketil Björnstad verwebt kunstvoll Jazz- und Folklore-Elemente, akustische Instrumente mit elektronischen Sounds. Tiefgehend strahlen die Songs gleichsam vor Ruhe, lassen die Zuhörer abheben und auf Klangwolken taumeln.

HUGH MASEKELA • Mandela

In seine Klängen steckt immer der «Cry Of Freedom»: HUGH MASEKELA, trompeter, südafrikaner, jahrhndertMusiker.

HILDEGARD LERNT FLIEGEN • The Angry Man

unerhört und aus der schweiz: eine zappende Mischung aus Jazzrock, Tarantella, Zirkus-Blues, Swing und Oper

ARVE HENRIKSEN • Parallel Action

Behutsam, hochsensibel, mit viel Ernst - so entwirft der junge Norweger ARVE HENRIKSEN seine Klanglandschaften.

CLARA LUZIA • Sinnerman

voll Poesie, laut und luise, es werden Forderungen nicht theatralisch durch ein Megafon gebrüllt sondern in den zwischenräumen gelagert.

JEANS TEAM • Du Bist Hamburg

Kein Gott, kein Staat, keine Arbeit, kein Geld - mein Zuhause ist die Welt. Wir singen keine Melodien - wir singen eins zwei drei. BERLINER ELEKTRO ROCK POP PUNK NOISE der augenzwinkernden Art.