treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

TREIBHAUS SPENDENKONTO * IBAN: AT 752050303352791960 * WINTERSPIELE

es ist was es ist und wie es ist - bleibt uns bitte gewogen: stärkt eure immunkräfte und impft das treibhaus mit eurer solidarität. damits nach dem verordneten winterschlaf kein koma sondern ein frohes aufwachen gibt.

item

freude. mit sommerfrische

ganz große freude.
unser singen wurde gehört...
MARKUS WILHELM erhält den renommierten österreichischen journalistenpreis: 
den mit 10.000 euro dotierten prof claus gatterer-preis 2019 - der vom österreichischen journalsitenclub ÖJC alljährlich vergeben wird 
und der an den großen tiroler grenzgänger, publizisten und journalisten prof. Claus Gatterer erinnert.
markus wilhelm erhält den preis:  für sein  » jahrzehntelanges publizistisches Eintreten für zu Unrecht benachteiligte und missachtete Gruppen oder Personen »
so ein zufall - quasi punktlandung -  zwei tage vor der eröffnung der festspiele in erl: 
» ... Im besonderen dafür, daß er die Causa Erl ins Rollen gebracht hat, indem er von sexuellen Diskriminierungen von Künstlerinnen durch den ehemaligen künstlerischen Leiter Gustav Kuhn berichtete und die ausbeuterischen Praktiken gegenüber Musikern aus Osteuropa aufgedeckt und dagegen angeschrieben hat.
Seitdem wird von Kuhn & Haselsteiner versucht, Wilhelm mit einer Flut von Prozessen mundtot zu machen... »

es wär nicht wilhelm:
just an seinem ehrentag hat er ein schäuferl nachgelegt:
" Bis Anfang 2018, das heißt, bis zu meinem ersten Artikel über die Zustände in Erl, zahlten die Festspiele „Gagen“ von 35 Euro pro Tag an die unterste Kaste der Orchestermitglieder, die sogenannten Tuttimusiker. Und das bei bis zu acht, zehn und mehr Stunden an Proben und Aufführungen. 
Es war damals noch die Rede von Skandal-Gagen von 36 Euro pro Tag. Das ist zu korrigieren: 
Es waren 35.   
Sie, die Geigerinnen und Geiger, sind dazu da, 
seinen Prunk und sein Auftreten zu orchestrieren, 
damit er, der Herr Festspielunternehmer, aufgeigen kann – 
als „Mäzen“, als „Kunstfreund“, als „Philanthrop“. 

http://www.dietiwag.org/index.php?id=5700

heute werden in erl die tiroler festspiele eröffnet.
feierlich: weil ohne den maestro.
die festrede hält unser herr bundespräsident alexander van der bellen
wir werden genau hinhören

alle haben es gewußt
doch jetzt wills niemand mehr wissen. haben alles vergessen.
verständlich. sonst müßten die da oben sich unangenehme fragen stellen lassen.
doch der schafbauer gibt keine ruh, der stört - das festbankett in saus und braus.
worüber werden die geladenen gäste  heuer beim anschliessenden festbankett  wohl reden?
über die alten zeiten, als man noch nach herzenslust über wein weib und gesang schwadronieren durfte ?
ob in abwesenheit die alten zoten und saunawitze des erklönigs  hervorgeholt werden?
oder ob weiter über den innsbrucker bürgermeister georg willi gelästert wird
weil der mutig und couragiert den ehrenschutz für die riesenveranstaltung im treibhaus übernommen, 
dort eine beherzte rede gehalten und froh und lautstark mit über 600 kehlen im turm die ermutigung von wolf biermann gesungen hat:
du laß dich nicht verhärten / in dieser harten zeit
die allzuhart sind stechen / die allzu spitz sind stechen
und brechen ab sogleich.

ich wünsch mir
dass der herr bundespräsident  dem tiroler grenzgänger, publizisten und journalisten
zum claus gatterer preis gratuliert.
von tiroler zu tiroler. 

viele erinnern sich:
es war dasselbe plakatmotiv, es singt derselbe chor:
* wir sind viele - stimmen für van der bellen // und:
* innsbruck singt - für markus wilhelm: aus solidarität & zur ermutigung.

lieber sascha
von professor zu professor 
ein bißchen heimatkunde:
zwichen dem kaunertal und dem ötztal
ist nur ein bißchen pitztal
und:
der gache blick


* * *
*
einen schönen sommer.
ab samstag gilt die ferienregelung.

über die dörfer

ich wiederhole aber, wütend, wiederhole voller Wut auf die serbischen Verbrecher, Kommandanten, Planer: Es handelt sich bei Srebrenica um das schlimmste "Verbrechen gegen die Menschlichkeit", das in Europa nach dem Krieg begangen wurde. Wahr ist: Ich war im Juni 1996 zum…

streife dora 20 an funk walter

Erwarten Sie nicht von mir, dass ich mich dumm stelle. (Michael Köhlmeier) Rechtzeitig zur Sprechstund mit Bürgermeister Georg Willi erreicht uns seine Zuständigkeit mittels RSa Brief samt Straferkenntnis. Der Stadtmagsitrat : Bau-, Wasser-, Gewerbe- und Straßenrecht…

bin im wald. kann sein dass ich mich verspäte

bin im wald. kann sein dass ich mich verspäte. * randnotiz zu meinem herbst-plakat 2019 samt outing als handke leser. und kleiner verbeugung. anhang: ob jemand peter handke im plakatwald findet? wer ihn nich finden will sollt einfach auch das kleingedruckte nicht lesen. * es ist alles…

ERMUTIGUNG // HERBST 19

es lebe gott & die welt, das neue tiroler frauenhaus & die festspielenden musiker aus minsk // ein solidarisches fest // was für ein bild. was für eine geschichte. und was für ein geschenk: auch kuhns kühnste sängerinnen sind am vergangenen freitag ins…

WAHL DER QUAL

witzig vielleicht aber nicht lustig: außer spesen nix gewesen * hc strache, das vollerwerbs-opfer des systähms  stellt in seinem sprachlich tragikomischen facebook-posting am 25.9.2019 ! allen ernstes die richtigen fragen:  " wieso ist neid und missgunst derart…

er hat die haare schön

1 Zunächst erblickte ich nur eine Silhouette. 'Ist er es wirklich?' dachte ich mir. Ich sah lediglich einen Teil eines Kopfes, doch der kam mir bekannt vor. Diese dunkelbraunen Haare, die streng nach hinten gekämmt waren, und die kleine, spitze Nase, die aus seinem Gesicht…

you bastard mountain I eat your ...

karl kraus  schreibt am 1. Dezember 1914 an Sidonie von Nádherný : Sylvester mit Dir in Venedig  ist ja viel wichtiger als der Weltkrieg  * beim heiligen sebastian: hat jemand die zehennägel der angeblichen frau hörbiger gsehn? das is…

freude. mit sommerfrische

ganz große freude. unser singen wurde gehört... MARKUS WILHELM erhält den renommierten österreichischen journalistenpreis:  den mit 10.000 euro dotierten prof claus gatterer-preis 2019 - der vom österreichischen journalsitenclub ÖJC alljährlich vergeben…

ALLE HABEN ES GEWUSST

innsbruck singt : für markus wilhelm. / aus solidarität & zur ermutigung. UND WAS FÜR EIN FEST: die wahren tiroler festspiele. ohne ungustl und weit genug weg vom gschwerl von erl heiter, ohne wolken warm in mir zu wissen: du bist nicht allein. wir sind…

FÜR WEN AUCH IMMER

wer? der steinscheißer karl. * Wer? Was? Wann? Wo? Wie? Warum? Woher? die sieben W-fragen. grundrezept für eine nachricht lernst beim armin wolf am ersten tag * innsbruck informiert. das amtliche mitteilungsblatt der landeshauptstadt innsbruck. gelernt ist…