treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

DIE WiNTERSPIELE SIND IM SCHLAFMODUS & DAS TREIBHAUS DRÜCKT DIE RESET TASTE

was so wunderbar begonnen hat muß pause machen: unsre WINTERSPIELE sind im winterschlaf: alle, auf deren rat wir wert legen, sagen, es sei notwendig. nachdem wir - so wie sie - aber nicht dran glauben, daß es so schnell wieder dort weitergehn wird, wo wir aufgehört haben, glauben wir auch nicht daran, am 7. dezember wieder "hochfahren" zu können. das wollen wir auch nicht. wir machen dann weiter, wanns wieder sinnvoll ist. und nehmen uns das recht, auch selber nachzudenken. zu planen. an unserer art von KULTUR zu arbeiten. darum drücken wir den "RESET" knopf. was heißt: 2020 haben wir abgeschrieben, wir legen dem unjahr eine auf und haben für heuer alle veranstaltungen abgesagt - und die im jänner 2021 ausgesetzt. sobald nextes jahr an ein aufwachen zu denken ist sind wir die ersten, die "hier" sagen, sobald es sinn stiftet: versprochen. wir peilen spätestens den 2. februar an. fest maria lichtmeß, jener tag, an dem man merkt, daß der tag merkbar länger wird. // viele leute haben sich gegen eine spende für das noch ausstehende programm bis ende jänner plätze reservieren lassen - wenn aber nix stattfindet? // was sollen wir mit der spende tun? am liebsten im klingelbeutel lassen. weil wirs brauchen, um die versprochenen gagen auch ohne show auszahlen zu können. wer aber die spende zurückhaben will, aus welchen gründen auch immer : der möge uns bitte bis spätestens 30.november eine mail schicken - mit dem zugesandten abhol code - dann können wir das "geschäft" rückabwickeln. am 1.dezember wandert die spende in den treibhaus opferstock. wir verbeugen uns und sagen: danke! oder vergaltsgott, wenn die spende im klingelbeutel bleibt * solidarität ist ansteckend * bleibts xund und uns verbunden. auf ein neues.

TREIBHAUS SPENDENKONTO * IBAN: AT752050303352791960 * WINTERSPIELE

es ist was es ist und wie es ist - bleibt uns bitte gewogen: stärkt eure immunkräfte und impft das treibhaus mit eurer solidarität. damits nach dem verordneten winterschlaf kein koma sondern ein frohes aufwachen gibt.

GERNOT KULIS

Wer toppt  die Frau mit Bart beim Song-Contest? Schaffen wir dieses Mal die Fußball-EM-Quali? Und hat Gernot Kulis tatsächlich ein Allheilmittel gegen Parkstrafen? Schräge Erlebnisse und Begegnungen prägen den Alltag von Gernot Kulis, daher gibt es auch jeden Abend neue Gags im Programm des Stand-up-Comedians. In „Kulisionen“ kommen die Pointen mit überhöhter Geschwindigkeit auf das Publikum zu, und damit ist es das erste Comedy-Programm mit Gurt-Pflicht

Gernot Kulis „weiß, was cool ist“ und geht in seinem Solo-Programm auf  „Kulisionskurs“! Spontan, frech und aktuell - sein Leben ist ein Gag, lachen Sie mit! Ob als Ö3-Callboy, Prof. Kaiser oder Comedy Hirte, Gernot Kulis crasht mit Witz durch den Alltag. In seiner rasanten Stand Up-Comedy Show nimmt er das Publikum mit auf eine Reise durch sein hyperaktives Leben, in dem Kulisionen mit Menschen, Tieren oder Notrufsäulen an der Tagesordnung stehen. Doch Vorsicht: Wer ihm eine Auflage liefert, kulidiert selbst mit Kulis! In seiner Live-Show blickt Gernot Kulis auch hinter die Kulissen seines ganz normalen  Alltagswahnsinns. Beruflich hat er Spaß, privat tut er sich ungleich schwerer. Wer glaubt ihm noch irgendetwas? Telefonisch einen Tisch für zwei zu reservieren wird zum Ding der Unmöglichkeit. Auch der Versuch den Diebstahl seines Handys bei der Polizei anzuzeigen, scheitert kläglich an seiner Glaubwürdigkeit. Und: Sagen Sie bitte niemals „Feig!“ zu einem Kulis - das endet für ihn schneller als man denkt bei einem Verhör durch die ägyptische Flughafenpolizei.

Allerlei Unerwartetes wird im Leben von Gernot Kulis zur energetischen Zapfsäule: der Tauchurlaub bringt die Extraportion Adrenalin. Oder bleiben Sie etwa ruhig, wenn Sie plötzlich ein Hai angrinst? Kulis ist mit sich, Österreich und der Welt auf Kulisionskurs: „Wenn ich einen Gag auslasse, bereue ich es wenn ich tot bin, vielleicht ein Leben lang,“ so der Comedian.Kulisionen, eine abwechslungs- und pointenreiche Show: 
„Schräger als der schiefe Turm von Pisa!“ Seine erste Stand Up Comedy Show wird seine bisher beste...

GERNOT KULIS ÜBER KULISIONEN: 
„Im Programm geht es um zwei Arten von Kulisionen: jene, die mir selbst widerfahren und wo ich selbst Opfer bin, und jene, die ich ganz gezielt provoziere. Letztere sind schuld, warum mir privat niemand mehr was glaubt. Wenn ich einen Tisch im Restaurant bestellen will oder versuche bei der Polizei den Diebstahl meines Handys zu melden, dann scheitert dies meist kläglich. Selbst wenn ich mich mit Vor- und Nachnamen melde sind die Leute skeptisch, weil manche Angst davor haben, reinzufallen.“

PRESSE:

"Kulisionen“ ist professionell aufgezogen wie Stadionrock: Es gibt eine Videowall mit Visuals, laute Musik (komponiert von Naked Lunchs Oliver Welter!) und einen Comedian, der sein Publikum von der ersten Sekunde an im Griff hat.
(FALTER, Wolfgang Kralicek)

Und das Konzept mit der hohen Wuchteldichte geht voll auf. Sehr geläufig sind auch jedem die Hans-Krankl-Imitationen, die Kulis in Funk, Fernsehen und auf der Bühne (Ö3 Comedy Hirten) schon lange abspielt: In seiner ersten Soloshow nutzt er diesen Bonus, um Stimmung zu machen. Was kein Fehler ist, denn viele wären auch nach einem Rolling-Stones-Konzert enttäuscht, wenn „Satisfaction" nicht gespielt wird. Und mitten in diesen „Stadionrock", wie der Falter Kulis' Show beschreibt, webt der Comedian doch feine, lustige Geschichten ein, die gutes Kabarett ausmachen. 
(DIE PRESSE, Veronika Schmidt)

Ein frecher und flotter Hi-Tech-Mix aus Facebook-Status-Updates, Polit-Rap und von der Top-Band Gorillaz importierter LED-Show. Selbst Hans Krankl, der dank perfekter Stimmenimitation und dem legendären Spruch „Huach zua“ zum Mittelpunkt wurde, hatte dafür nur lobende Worte über: „Des hat er wirklich gut gemacht, mein Bua!“
(ÖSTERREICH, Thomas Zeidler)

"Kulisionen", die erste Stand-up-Comedy-Show des Lavanttalers, dient nicht nur zur (großteils) locker-leichten Unterhaltung seiner Fans, sondern auch zur Aufarbeitung von Kulis' Leben. Seine Themensprünge sind rasant und die Pointen sitzen: "Der Jakobsweg - Catwalk des Glaubens für die Geox-Gore-Tex-Katholiken." 
(KLEINE ZEITUNG, Christoph Steiner)

Sich mit Kulis anzulegen, geht fast immer mit einem Scherz aus. "Kulisionen" ist eine Mischung von Geschichten aus Kulis' Comedy-Arbeit bei Ö3 und aus dem Leben des privaten Schlawiners. 
(APA, Eva Lugbauer)

Gernot Kulis Talent, mit dem er aus „Alltagsgeschichten“ pointenreiche Highlights auf die Bühne zaubert, ist kaum zu übertreffen.
(NÖN, Karin Pollak)