treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

JENSEITS VOM CHRISTKINDLMARKT // DER neue TREIBHAUS-PASS // & MORE.

Den Treibhaus-Konzert-Paß (gilt bis 30.6.'20) oder Eintrittskarten als erlesene Genschenks-Papiere: das Winter & Frühjahr bereits im Vorverkauf. Von Rebekka Bakken bis John Scofield bis Lola Marsh, von Mascheks Jahresrückblick bis Manuel Rubey. Den Paß gibts endlich online - mit dem Link d(r)oben im Menu!

RENE MARIK

Autschn! Ein Abend über die Liebe. PRIX PANTHEON 2008!!!

„Hage! Jemand ze Hage?!"
Seit Monaten schon ist er einer der Spitzenreiter auf YouTube: René Mariks cholerischer Maulwurf mit den fatalen Sprachfehler. Entfernt verwandt mit den Muppets, und nur für Erwachsene!
„Autschn! Ein Abend über die Liebe“ heißt das aktuelle Bühnenprogramm von Puppenspieler René Marik, das er mit Hilfe seiner schrägen Protagonisten  bestreitet: Falkenhorst, der Frosch, Barbie und Darth Vader haben bedeutsame Auftritte, auch diverse Putzlappen kommen zu Wort. Dazwischen trägt Marik noch traurig-schöne Lovesongs und schräge Gedichte vor, und glänzt in einer Stand-Up Nummer als Berliner Hartz IV Empfänger Kalle.
Der heimliche Star aber ist der blinder Maulwurf mit weißem Gehstock und Sprachfehler.  
Wer dieses Szenario  live erlebt hat, Tränen gelacht und am Ende auch vergossen hat, der wird zum Fan. Und wo Marik mit seiner Rasselbande auftritt, verlieben sich junge Menschen – oder sie trennen sich für immer.

'Hage. Jemand zu Hage?' Wer solche absurden Sachen sagt, ist ein kleiner, etwas schrulliger, leicht cholerischer Maulwurf mit einem verwirrenden Sprachfehler.

Der Erfinder dieser kauzigen Handpuppe ist René Marik, Schauspieler, Puppenspieler und Videofilmer. Wo der alltägliche Wahnsinn aufhört, da fangen Mariks Geschöpfe an: ein mondsüchtiger Maulwurf, ein frecher Frosch, ein berlinernder Eisbär und eine Barbiepuppe als Rapunzeldarstellerin, fern verwandt mit den Muppets, nur für Erwachsene.

Nichts und niemand ist sicher vor dem grandiosen Humor der flauschig-süßen Rabauken mit ihren skurrilen Charakteren, die in immer seltsamere Situationen geraten. Die kurzen Episoden aus dem Leben der Vierfüßler sind die absoluten Höhepunkte des Abends und der Maulwurf selbst entwickelt sich zum Star schlechthin.

Puppenkabarett, Dada-Revue - viele humoreske Spielarten, schauspielerische, filmische und musikalische Elemente vereint der Berliner in seiner Performance von Chris Isaak bis Kurt Schwitters.

René Marik gewinnt 2008 den Prix Pantheon. Im Wettbewerb setzte sich René Marik gegen ein 12-köpfiges Teilnehmerfeld der vielversprechendsten Kabarett-Newcomer des Jahres durch. Marik erhält den renommierten Preis des Bonner Pantheon Theaters in der Kategorie 'Frühreif + Verdorben' und damit den Jurypreis. 'Auf Mariks Handpuppenbühne', so die Begründung der Jury, 'ist die Anarchie das Grundgefühl, aus dem sich ein wunderbar infernalischer Infantilismus ableitet. René Marik beherrscht eine Kunst, deren Erfolg das tiefe Bedürfnis der Zuschauer spiegelt, einmal im Småland bei IKEA die Sau rauszulassen und noch einmal hemmungslos mit den bunten Bällen auf angepasste Altersgenossen feuern zu dürfen.'