treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

SPENDENKONTO * IBAN: AT 752050303352791960 * TREIBHAUS- KATASTROPHENFONDS

das treibhaus, ansteckend wie es ist, hat schon wieder die höchststrafe ausgefaßt - es wurde ein betretungsverbot verhängt // bis wann? wer weiß. // damit nicht schon wieder jene auf der strecke bleiben, die zum vierten mal unschuldig ein berufsverbot bekommen haben, hat das treibhaus wiederum beschlossen, den prekären licht & tontechnikern die jobs für die wir sie engagiert haben, auch zu bezahlen. und den musikern einen gutteil der vereinbarten gage. quasi lohnfortzahlung im lockdownfall - egal welche hilfeleistungen wir bekommen. // wir vertrauen auf die solidarität unseres publikums. bleibt uns gewogen und helft mit, damits nach dem winterschlaf ein frohes erwachen geben kann - SPENDENKONTO * IBAN: AT 752050303352791960 *

THE WAILERS

keep om movin. die REGGAE-LEGENDE AUS JAMAICA

There‘s a natural mystic blowing through the air...
BOB MARLEY’S Geist wird den Auftritt von THE WAILERS begleiten, dessen kann man sich sicher sein. THE WAILERS. wenn man von Legenden redet - bei den mannen um Aston Familyman Barrett ist der Begriff angebracht: BOB MARLEY & THE WAILERS haben weltweit über 250 Millionen (!) Alben verkauft - von Buffalo Soldier bis  Satisfy My Soul und No Woman No Cry.....
Was wäre der Reggae ohne Bob Marley, was wäre Bob Marley ohne die Wailers gewesen? Sie begleiteten ihn durch die Siebzigerjahre, durch die Studios Jamaikas und die grossen Stadien der Welt. Nun tragen Urbassist Aston Barrett und seine Family den Geist Bob Marleys an die Sitter.

Es gibt wohl kaum jemand, dem BOB MARLEY & THE WAILERS kein Begriff ist - außer er/sie lebt auf dem Mond oder ist an Musik so gut wie überhaupt nicht interessiert. BOB MARLEY hat - wie kein anderer Künstler - Reggae propagiert und in Europa quasi "salonfähig" gemacht. Obwohl, wenn man es ganz genau nimmt, gar nicht BOB MARLEY die treibende Kraft der Gruppe war.
Bevor BOB MARLEY&THE WAILERS die BARRET Brothers trafen, erfreuten sie sich nur mäßiger Erfolge in Jamaika und so gut wie keiner in Europa kannte sie. ASTON "FAMILYMAN" BARRET war nicht nur seit 1968 der Bassgitarist der WAILERS, sonder fungierte zeitweise auch als Keyboarder, spielte Rhythm Guitar, Perkussion etc. Weiters wies er organisatorische Talente und genau die production skills, die nötig waren, auf, die WAILERS optimal zu fördern und zu vermarkten. Als BOB MARLEY's musikalischer Direktor zeichnete er sowohl für den bekannten WAILERS-Sound im Studio und auf der Bühne verantwortlich, seine Erfahrungen und Kompetenz waren auch die solide Basis, auf der die internationalen Erfolge von BOB MARLEY & THE WAILERS aufgebaut werden konnten. Sie entwickelten sich infolgedessen auch zu der erfolgreichsten und bekanntesten Reggae-Gruppe, die Amerika und Europa jemals erlebt hatte.

Der Line-up der WAILERS BAND war im Mai 2001 folgender: ASTON "FAMILYMAN" BARRETT (bass), EARL LINDO (keyboards), AL ANDERSON (guit.), GARY PINE (lead vocals), ABONGY BALENGOLA (perc.), BASIL CREARY (drums), VINCENT GORDON (trombone), KAMENI KAMCA PASCALE (back up vocal), LUCE MARIE DOMINIQUE (back up vocal).