treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

DOLCE ViTA. VOM SCHöNen LEBEN. GESCHICHTEN & MUSIK. EINTRiTT FREI*WiLLIG

im zeughaus und im treibhaus: das wird ein schöner sommer. 30 filme und 30 konzerte im zeughaus, 30 konzerte im treibhaus. wir fahren nach italien. fürs treibhaus bleibts wie schon erlernt: wer zuerst kommt - wie der italiener sagt. fürs zeughaus ists coronarrisch komplizierter - da müssen platzkarten reserviert werden (geht nur online, www.treibhaus.at ) die reservierung kann/muß ab 4 tage vor dem spieltag bis mitternacht des vortags in reale karten eingetauscht werden. (im treibhaus oder leokino). / restln gibts am spieltag ab 16uhr im treibhaus. das Kino unter Sternen braucht viele Sterne, damits ein Firmament hat - bitte: IBAN: AT75 20503 03352791960

AMMONIT

Die Form des Ammonits spiegelt den Kreislauf des Lebens in all seinen Facetten, Höhen und Tiefen wieder und wirkt bei näherer Betrachtung beruhigend auf den Geist und auf die Seele. 
Das bewusste Hören oder Beschäftigen mit Musik kann beim Menschen eine ähnliche Wirkung erzielen: Musik wirkt beruhigend, berührt, bewegt, löst Emotionen in uns aus. Das ist auch das erklärte Ziel des Projektes Ammonit. 
Hinter diesem wohlklingenden Bandnamen verbergen sich der Tiroler Gitarrist Andy Überbacher und die steirische Sängerin Birgit Kubica. In den beiden Künstlern haben sich leidenschaftliche Musiker gefunden, die mit dem Debut-Album „Songs from Deep Inside“ einen eigenen Sound präsentieren. Eine mit bravour gespielte Akustikgitarre und eine gefühlvolle Stimme bilden die Basis der Songs, die von Bass und Drums sowie geschickt platzierten Backings abgerundet werden. Die Songtexte behandeln Themen, die aus den Tiefen der Seelen der beiden Musiker entspringen und präsentieren sich sowohl nachdenklich-berührend als auch frisch-lebendig. 

AMMONIT is:

Andy Überbacher (guit, songwriting)
Birgit Kubica (vox, songwriting)
Jürgen Nawratil (bass)
Hermann Ranftl (drums)
Evelin Schmutzhard (vox)
Susanne Rehrl (vox)